Aktuelle Termine

von

bis

Kategorie

Virtuell
Seminar-Reihe Organisationale Resilienz - Abschlussveranstaltung
Beginn: 10:00 Uhr, Online
21.01
Virtuell
Demografie, Diversität und Digitalisierung gestalten – ein Modell für ein Generationenmanagement (Teil II)
Beginn: 09:00 Uhr, Online
27.01
Virtuell
delTas „New Work? New Normal? New Better!“
Beginn: 10:00 Uhr, Online
28.01
Virtuell
3. digitaler ddp-Erzählsalon: „Leben und Arbeiten im Einklang“
Beginn: 15:00 Uhr, Online
28.01
Virtuell
Save-the-Date: Nächste Arbeitskreissitzung "Personalgewinnung und -bindung im öffentlichen Sektor"
Beginn: 09:30 Uhr, Online
09.02

3. digitaler ddp-Erzählsalon: „Leben und Arbeiten im Einklang“

Virtuell
Der dritte von unseren drei digitalen Erzählsalons zum Deutschen Demografiepreis
Beginn: 28.01.2021 15:00 Uhr,
Ende: 28.01.2021 17:00 Uhr,
Ort: Online

Die Covid19-Pandemie hat viele unserer Pläne verändert. So hatte ddn verbunden mit der Preisverleihung zum Deutschen Demografiepreis 2020 ein co-kreatives Event geplant, bei dem alle Bewerber miteinander in den Austausch kommen sollten. Viele unserer Präsenzveranstaltungen finden aufgrund der aktuellen Situation nun im virtuellen Format statt. Mit unserer Reihe der digitalen Erzählsalons möchte ddn auch hier eine virtuelle Alternative bieten.

Eine gut erzählte Geschichte macht aus den Ohren Augen.

- Chinesisches Sprichwort -

Geschichten erzählen ist eine alte Kunst und die lebendigste und unmittelbarste Form des Wissenstransfers. Sie transportieren Strategien zur Lösung von Herausforderungen. Mit unseren drei digitalen ddp - Erzählsalons greifen wir diese bewährte Tradition auf, um Ihr Erfahrungswissen auf besondere Weise zu vermitteln. 

Die virtuellen Erzählsalons von Oktober 2020 bis Januar 2021 bieten ausgewählten Bewerberinnen und Bewerbern um den Deutschen Demografie Preis 2020 Raum für Begegnung und Austausch, die Möglichkeit, ihre Projekte zu präsentieren und voneinander zu lernen. 

Am 28. Januar 2021 möchten wir Sie einladen, im dritten Erzählsalon authentische Geschichten über die ddp-Projekte zu erfahren.

„Leben und Arbeiten im Einklang“

Es haben insgesamt fünf bis sieben Erzählende aus Unternehmen und Organisationen die Gelegenheit, ihre Projekte einem interessierten Zuhörerkreis in Form von Geschichten und Erfahrungsberichten vorzustellen. Eine/r nach der/dem anderen erzählt eine persönliche Geschichte zum Thema, ohne unterbrochen zu werden. Jede der ca. zehnminütigen Erzählungen steht unkommentiert für sich und entfaltet ihre eigene Wirkung bei den Zuhörenden. Dadurch entwickelt sich ein farbiges Kaleidoskop an Geschichten, Erfahrungen und Wissen. Spannungsfelder wie Werte und Wertschätzung, Meistern von Herausforderungen, Mut- und Probierkultur, Vielfalt in allen Facetten, Entwicklungen zwischen Tradition und Zukunft u.v.m. werden beleuchtet.

 

Was erwartet Sie?

  • Lernen - Erzählende geben, verpackt in lebendige Schilderungen, wertvolles Erfahrungswissen weiter
  • Vernetzung und Sichtbarkeit- Raum und Möglichkeit, sich zu begegnen und neue Formen des Austauschs zu entwickeln
  • Change - die Neugier auf Unbekanntes und Neues wird gestärkt
  • Vorbild – Erzählende geben einen realistischen Einblick in Chancen und Herausforderungen, das kann Denkanstoß und Ermutigung für andere sein
  • Engagement, Vielfalt, Gesundheit, Teilhabe - Geschichten machen Good Practice sichtbar
  • Resilienz – Erzählen, Zuhören und Reflektieren stärkt die Widerstandskraft von Einzelnen und Organisationen

Durch den Nachmittag führt und moderiert die Salonnière Uta Sadowski-Lehmann.
 

Diese Erzähler*innen stehen schon fest:

  • Christian Fenske, „Summer of Pioneers“, Stadt Wittenberge, Brandenburg
  • Dr. med. Barbara Schmeiser, "Mutterschutz für Frauen in Gesundheitsberufen", Deutscher Ärztinnenbund e.V., Berlin
  • Christina Egerter, „Generationenübergreifendes Wohnen im Schweizerhof“und "Kinderhotel", habito e.V., Baden-Württemberg
  • Franziska Gütle, „Unternehmen im digitalen Zeitalter - Lean Management trifft auf New Work“, Atlas Copco IAS GmbH, Baden-Württemberg
  • Dr. Andrea Kuckert-Wöstheinrich, "Asylbewerber und Flüchtlinge als Potentialträger in Deutschland", St. Augustinusgruppe, NRW
  • Frank Dehring, "Die Wabe - ein gesamtgesellschaftliches Netzwerkidee", Wabe gGmbH, Baden-Württemberg
     

Wir laden Sie ein, spannende und eindrucksvolle Geschichten zu hören und freuen uns auf Ihre Teilnahme! Melden Sie sich als Zuhörer*in über unser Anmeldeformular an. Sie bekommen dann von uns die Einwahldaten zugeschickt.

Die Teilnehmendenzahl ist auf 15 Personen begrenzt. Sollte bereits die maximale Teilnehmendenzahl erreicht sein, haben Sie die Möglichkeit sich auf eine Warteliste setzen zu lassen. Zur Eintragung auf der Warteliste senden Sie bitte eine E-Mail an info@ddn-netzwerk.de. Im Falle einer Nicht-Teilnahme, geben Sie uns bitte ebenfalls kurz per E-Mail Bescheid, damit andere Interessierte nachrücken können.


 

Das sagen Erzählende und Zuhörende über den Erzählsalon

„Der Erzählsalon ist professionell und trotzdem nicht ausschließlich rational gestaltet. Er berührt mich emotional. Was uns so berührt bleibt besser "hängen". Zudem ist es notwendig genau und ohne Ablenkung zuzuhören, da es kein Nachschlagewerk zum Nachlesen gibt.“

Petra Fehl, Erzählerin, AOK Hessen

 

„Der Wert des Erzählsalons liegt in der Authentizität des selbst Erlebten. Nichts ist uniform oder standardisiert, es ist aufregend“

Christoph Zeckra, Erzähler, Generali Deutschland AG

 

„Erzählungen geben ganz persönliche Erfahrungen und Einsichten weiter, die in anderen Formaten eher weniger vorkommen und gefragt sind. Die Erzählung ist auch stark abhängig vom Erzähler. Das macht sie und das Format Erzählsalon spannender und vielfältiger. Es sind die vielen kleinen Aha-Momente der Erzähler, die manchmal Großes auslösen können und die ich mit in meinen Arbeitsalltag nehmen kann.“

Christoph Erbslöh, Zuhörer, Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke e. V.



Wir freuen uns auf spannende Geschichten!


> weiter zur Anmeldung

Aktuelle Termine

von

bis

Kategorie

Virtuell
21.01
Seminar-Reihe Organisationale Resilienz - Abschlussveranstaltung
Beginn: 10:00 Uhr, Online
Virtuell
27.01
Demografie, Diversität und Digitalisierung gestalten – ein Modell für ein Generationenmanagement (Teil II)
Beginn: 09:00 Uhr, Online
Virtuell
28.01
delTas „New Work? New Normal? New Better!“
Beginn: 10:00 Uhr, Online
Virtuell
28.01
3. digitaler ddp-Erzählsalon: „Leben und Arbeiten im Einklang“
Beginn: 15:00 Uhr, Online
Virtuell
09.02
Save-the-Date: Nächste Arbeitskreissitzung "Personalgewinnung und -bindung im öffentlichen Sektor"
Beginn: 09:30 Uhr, Online
x