Das Projekt NAWID

NAWID greift aktuelle Herausforderungen an das betriebliche Lernen wissenschaftlich und praktisch auf. In zwei Use Cases wurde erprobt, wie künstliche Intelligenz und adaptivesE-Learning das betriebliche Lernen verbessern können und wie diese Innovationen sozialpartnerschaftlich gut begleitet werden. Das Projekt startete im November 2018. Die beiden Projekt-Use Cases endeten im Oktober 2021. Ein Transferprojekt und die Arbeit am Thema Sozialpartnerschaft enden im April 2022. NAWID ist ein INQA-Lern- und Experimentierraum

Die Rolle des Demographie Netzwerkes bei NAWID 

Das Demographie Netzwerk besitzt eine attraktive Infrastruktur, um den Austausch von Unternehmen, Wissenschaft und Politik zu Herausforderungen in der Arbeitswelt zu begleiten. Mit dieser Vernetzungskompetenz organisiert und steuert ddn das Projekt NAWID als Verbundkoordinator.

 

Künstliche Intelligenz und adaptives E-Learning in betrieblichen Lernumgebungen 

Im Use Case beim Praxispartner Airbus Operations in Hamburg wurden die Mitarbeitenden durch adaptives Lernen auf praktische Installationsprozesse vorbereitet. Dafür wurde ein KI-gestütztes, individuelles Assistenzsystem entwickelt.   

Im Use Case beim Praxispartner Festo Didactic wurden adaptive E-Learning-Angebote entwickelt. Sie bilden die Basis für einen Assistenzdienst, der in Lern-Management-Systeme und Autorenwerkzeuge integriert werden kann. 

 

Partner aus der Wissenschaft 

Forschungspartner des Projektes sind das Deutsche Zentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) und die Jacobs University. 

 

Sozialpartnerschaftliche Einführung digitaler Systeme 

Viele betriebliche Veränderungen wie der Einsatz neuer Technologien sind mitbestimmungspflichtig. Im Projekt NAWID wurde ein intensiver sozialpartnerschaftlicher Austausch gelebt, sowohl innerhalb der Unternehmen als auch übergreifend. In öffentlichen, digitalen Podiumsdiskussionen wurden Erkenntnisse aus dem Projekt vermittelt und vertieft. Unter dem Namen „MitBestimmt! – Sozialpartnerschaft heute“ diskutierten die Runden die sozialpartnerschaftliche Einführung von mobilem Arbeiten, psychische Belastung in Krisenzeiten und den partizipatorischen Prozess bei der Einführung digitaler Systeme. Im Frühjahr 2022 folgen weitere Webimpulse (Termine demnächst). 

 

Transferprojekt mit dem Berufsförderungswerk Frankfurt am Main 

Zum Kern von NAWID gehört es, mit gewonnenen Erkenntnissen Unternehmen außerhalb des Projektes zu unterstützen. Exemplarisch wurde als Transfer-Partner das Berufsförderungswerk Frankfurt am Main gewonnen. Es bietet E-Learning-Kurse für Menschen mit einer gesundheitlichen Einschränkung an, denen die Rückkehr ins Berufsleben ermöglich werden soll. Das BFW arbeitet mit individuellen Angeboten und das adaptive E-Learning, das nun mit Hilfe der NAWID-Partner aufgesetzt wird, wird diesen Ansatz intensivieren. Das Berufsförderungswerk Frankfurt am Main ist Mitglied im Demographie Netzwerk.


Transfer und Termine

Digitale Podiumsdiskussionen „MitBestimmt! Sozialpartnerschaft heute“ 2022 

Lebendige Diskussionsformate rund um aktuelle Herausforderungen in der Sozialpartnerschaft. Offen und kostenfrei für alle Interessierten. Mit Expert*innen aus Unternehmen und der Wissenschaft. Mit viel Raum für Ihre Fragen. 

 

19. Januar 2022, 14:00 Uhr – 15:20 Uhr  

Keine Macht der Krise: Gestaltung eines resilienten Unternehmens in Sozialpartnerschaft  

In einer aktuellen Studie des Instituts für Mittelstandsforschung (Veröffentlichung Anfang 2022) werden Einflussfaktoren und Mechanismen, die relevant für die Bewältigung der Corona-Pandemie sind, aufgezeigt. In unserer Diskussionsrunde stellen wir zentrale Ergebnisse vor, vergleichen sie mit Praxiserfahrungen aus der Sozialberatungsstelle der Lufthansa, mit der arbeitspsychologischen Sicht und mit Studien darüber, welche Rolle ein Betriebsrat bei der Bewältigung von Krisen spielen kann.

Podiumsgäst*innen: Dr. Anja Gerlmaier, Institut für Arbeit und Qualifikation; Dr. Anette Icks, Institut für Mittelstandsforschung und Beirat im Projekt NAWID; Daniel Wend, Sozialberatung Deutsche Lufthansa

Mehr Infos zu unseren Podiumsgäst*innen finden Sie hier.

Zur Anmeldung

 

16. Februar 2022, 14:00 Uhr – 15:20 Uhr  

Wie neu kann Arbeit sein? Die Gestaltung von New Work in Sozialpartnerschaft 

Die SRH Berlin University of Applied Sciences hat in ihrem viel beachteten „New Work Barometer 2021“ untersucht, wie Unternehmen New Work begreifen und umsetzen und welche Unterschiede es dabei zwischen Mittelstand und Großunternehmen gibt. Wir stellen prägnante Ergebnisse der Studie vor und vergleichen sie mit den New Work-Formen, die bei Lufthansa praktiziert werden – mit Praktiker*innen aus HR und Betriebsrat von Lufthansa, die dies entscheidend begleitet haben.

Podiumsgäst*innen: Jan Koch, SRH Berlin University of Applied Sciences; Bettina Reichart, HR New Work Space, Lufthansa; Andreas Scholz, Betriebsrat und Referent Trainingsmethodik Lufthansa

Mehr Infos zu unseren Podiumsgäst*innen finden Sie hier.

Zur Anmeldung

 

23. März 2022, 14:00 Uhr – 15.20 Uhr  

Objektiv oder unkontrollierbar? Sozialpartnerschaft und der Einsatz von KI im Prozess der Bewerber*innen-Auswahl  

Menschen sind subjektiv, Maschinen sind objektiv – wenn es so einfach wäre … Seit einigen Jahren beurteilt (auch) Software eingehende Bewerbungen, schriftliche wie Videos. Welche Chancen und welche Risiken liegen im Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) in diesem Prozess? Auf dem digitalen Podium haben wir KI-Expertise, HR-Praxis und Beratungs-Know-how von Interessenvertretungen speziell zu diesem Thema.

Podiumsgäst*innen: Werner Hildebrand, Recruiting Lufthansa; Prof. Dr. Niels Pinkwart, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz; Dr. Johanna Renker, TBS NRW

Mehr Infos zu unseren Podiumsgäst*innen finden Sie hier.

Zur Anmeldung

 

 

Wie können ddn-Mitglieder von NAWID profitieren? 

Gerne möchten wir Ihnen „als Einstieg“ die beiden Kompendien (Lernen, MitBestimmt!) ans Herz legen. Weiterhin ist die Teilnahme an den NAWID-Impulsen „MitBestimmt! Sozialpartnerschaft heute“ im 1. Quartal 2022 eine gute Gelegenheit, um sich mit aktuellen Themen sozialpartnerschaftlich auseinanderzusetzen.

Sie haben weitergehendes Interesse an den Projektergebnissen? Sie möchten die Akteure kennenlernen oder denken an ähnliche Projekte in Ihrem Haus? Sie haben Interesse an einem kontinuierlichen Austausch über innovatives betriebliches Lernen und/oder die sozialpartnerschaftliche Begleitung? 

Dann melden Sie sich bitte in der ddn-Geschäftsstelle bei Franziska Berge:  

Mail: berge@ddn-netzwerk.de 

Tel: +49 30 72621 393-2


Mediathek

NAWID-Kompendium MitBestimmt! – Sozialpartnerschaft heute

Das NAWID-Kompendium „MitBestimmt! Sozialpartnerschaft heute“ zeigt auf, wie innerhalb von NAWID und außerhalb Sozialpartnerschaft heute gelebt wird bzw. werden sollte. Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis diskutieren u. a. Fragen zu Partizipation und New Work, mobilem Arbeiten, Gesundheit und zur Einführung von KI.  → Mehr erfahren

NAWID-Kompendium In jedem Alter besser und mit Freude lernen

Das NAWID-Kompendium „In jedem Alter besser und mit Freude lernen“ berichtet über den Einsatz von künstlicher Intelligenz und digitalen Assistenzsystemen in innovativen betrieblichen Lernumgebungen. Expert*innen aus Wissenschaft und Praxis berichten u. a. über ein KI-gestütztes Assistenzsystem für den Shop Floor, adaptives E-Learning und Wertewelten im Zeitalter der Digitalisierung.  → Mehr erfahren

 

Die NAWID Abschlussveranstaltung: Erkenntnisse und engagierte Diskussion

Am 9. September 2021 fanden sich 30 Teilnehmende digital zur NAWID Abschlussveranstaltung zusammen, denn die zwei Use Cases Airbus und Festo enden zum Oktober 2021. Für ein Transferprojekt mit dem Berufsförderungswerk Frankfurt am Main und für das Thema Sozialpartnerschaft läuft das Projekt hingegen noch bis Ende April 2022. […]

Magazinbeitrag der Initiative Neue Qualität der Arbeit über NAWID

In dem Magazinbeitrag wird NAWID als sozialpartnerschaftliches Forschungsprojekt vorgestellt und besonders der Use Case bei Airbus beleuchtet. In zwei Interviews in Videoform werden Fragen der anonymisierten Datenerhebung bei KI und der Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden erörtert.

Künstliche Intelligenz für besseres betriebliches Lernen

Der Artikel im Blog „Future of HR“ von Franziska Berge (Projektkoordination NAWID/ddn) und Dr. Sebastian Harrer (Vorstand ddn) beleuchtet Fragen rund um gelingendes Lernen und stellt u.a. NAWID vor.

Präsentation zum Airbus Use Case

Anna Thalmann vom ddn hat den Ansatz zur Erprobung eines AWD und KI-gestützten Trainings zur Klimarohrmontage zusammengefasst.

Ethik-Leitlinien für eine vertrauenswürdige KI

Hilfreiche Informationen der Europäischen Kommission für eine Rahmensetzung zum Umgang mit KI.

Rückblick Web-Impulse „MitBestimmt! Sozialpartnerschaft heute!“ Frühjahr 2021

Im Frühjahr 2021 fanden drei digitale Webimpulse zu aktuellen Herausforderungen der Sozialpartnerschaft statt. Themen und Gäste finden Sie hier:

Professor Dr. Christian Stamov Roßnagel erläutert die Ziele von NAWID in diesem Video

x