Diversität, Demografie, Gute Arbeit: Die Unternehmen sind im ständigen Wandel.


In diesem Podcast "Diversität ... auf dem Weg" wollen wir Ihnen gute Beispiele aus der betrieblichen Praxis präsentieren. Dazu kommt Sachverstand aus der Wissenschaft. So können Sie nach jeder Episode direkt durchstarten und Ihr Unternehmen ein Stück besser machen. 

Diversität, Demografie, Gute Arbeit: Gute Beispiele aus der betrieblichen Praxis und wissenschaftlicher Sachverstand. Mit diesem Podcast machen Sie Ihr Unternehmen mit jeder Episode ein Stückchen besser. Von Das Demographienetzwerk ddn und der Deutschen Bahn, einem Unternehmen, in dem Menschen aus über hundert Nationalitäten und bis zu vier Generationen zusammen arbeiten.

Hören Sie rein!

Machen Sie mit beim Deutschen Demografie Preis und bewerben Sie sich bis Mitte April 2021; Informationen auch bei Youtube unter dem Stichwort "Was ist der DDP?" 

7. Episode: Warum Quereinsteiger bei der der Deutschen Bahn gute Chancen haben

DB-Training-Chefin Corinna Vogt über die neusten Trends in der Weiterbildung

Warum Lernende heute oft auch Lehrende sind, welche Formate sich besonders gut für digitales Lernen eignen und wie die Deutsche Bahn Menschen in der zweiten Lebenshälfte nochmal neu ausbildet: darüber reden wir in dieser Podcast-Folge mit Corinna Vogt, der Geschäftsleiterin DB Training, Learning &Consulting.

Warum Quereinsteiger bei der der Deutschen Bahn gute Chancen haben

6. Episode: Warum wir Autorität online anders erleben als im Büro

Prof. Fabiola Gerpott über sich verändernde Rollenbilder bei Online-Konferenzen

Warum Männer und Frauen bei virtuellen Meetings anders wahrgenommen werden als im Büro, ist eines der Forschungsthemen von Prof. Fabiola Gerpott von der WHU Otto Beisheim School of Management. Im Podcast-Gespräch mit der Wirtschaftspsychologin und Betriebswirtin geht es zudem darum, was eine Gartenparty mit dem "Mini-Me"-Effekt zu tun hat und warum Mitarbeiter auch nach der Rückkehr ins Büro bei hybriden Meetings lieber nicht in den Konferenzsaal gehen sollten.

Warum wir Autorität online anders erleben als im Büro

5. Episode: Scoring Girls: Wie Mädchen für technische Berufe begeistert werden können

Bei der Bahn warten 500 technische Berufe auf weibliche Bewerberinnen

Mit der Initiative "Scoring Girls" will die Deutsche Bahn Mädchen für technische Berufe interessieren. Wie sich Bilder in den Köpfen ändern lassen, warum gemeinsame Erlebnisse wichtig sind und Sport eine wichtige Identifkationsmöglichkeit - darüber berichten Ronja Chlebowski und Silja Steinert heute im Podcast "Diversität auf dem Weg". Beide arbeiten im Diversity Management der Deutschen Bahn.

Scoring Girls: Wie Mädchen für technische Berufe begeistert werden können

4. Episode: Warum Wissenstransfer eine Investition in die Zukunft für alle Firmen ist

Wie die Bahn Wissen weitergibt und was Wissensmanager eigentlich machen

Warum die Deutsche Bahn Wissenstransfer als Investition in die Zukunft sieht und wie sie dabei vorgeht, erzählen uns heute Iris Wehe und Dr. Jürgen Weimann von der Deutschen Bahn. Was machen Wissensmanager eigentlich? Wie werden Wissenslandkarten erstellt? Wie können Projekte für die Wissensweitergabe gestartet werden?

Warum Wissenstransfer eine Investition in die Zukunft für alle Firmen ist

3. Episode: Jobs der Zukunft: die vier Fähigkeiten für alle Berufsfelder

Warum Soft Skills heute Hard Skills sind und einfach losmachen oft der schnellste Weg voran ist

Welche vier Fähigkeiten in allen künftigen Berufsfeldern relevant sind und wie die Jobs der Zukunft aussehen werden, besprechen wir in dieser Folge mit Dr. Susanne Schneiderr vom DB Future Lab und Prof. Dr. Enzo Weber, Leiter des Forschungsbereichs "Prognosen und gesamtwirtschaftliche Analysen" des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB).

Jobs der Zukunft: die vier Fähigkeiten für alle Berufsfelder

2. Episode: Generationenmanagement: Vom Smartphone-Nacken und Prinz-Charles-Syndrom

Wie vier Generationen im Unternehmen gut zusammenarbeiten

"Kaffee mal anders" oder "augenzwinkernde Kommunikation": Es gibt viele interessante Ansätze, wie die inzwischen oft vier Generationen im Unternehmen besser ins Gespräch kommen. Katharina Sehl von der Deutschen Bahn und Prof. Martin Klaffke von der Hochschule für Technik und Wirtschaft in Berlin verraten ihre besten Tipps und erklären, warum ein gutes Generationenmanagement die Firma auch wirtschaftlich auf die Erfolgsspur bringt.

Generationenmanagement: Vom Smartphone-Nacken und Prinz-Charles-Syndrom

1. Episode: Warum Diversität so wichtig ist

Bahn-Vorstand Martin Seiler über Vielfalt, Veränderung und 400 000 Bewerbungen im Jahr

Warum Führungskräfte heute Transformationsbegleiter sein müssen, wie junge Frauen für Technik begeistert werden können und vier Generationen im Unternehmen gut zusammenarbeiten: DB-Personalvorstand Martin Seiler im Premierengespräch des neuen Podcasts "Diversität auf dem Weg".

Warum Diversität so wichtig ist
x