Martina Schmeink

Geschäftsführendes Mitglied

ddn e.V.

Wo komme ich her?

Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften in Braunschweig und Tübingen habe ich zunächst entsprechend meinem Studienschwerpunkt im Marketing gearbeitet. Die ideale Vereinbarkeit von Familie und Beruf konnte ich dann im Familienunternehmen umsetzen, wo ich mich intensiv mit PE Themen befasst habe. Diese Erfahrungen konnte ich dann als wissenschaftliche Mitarbeiterin in Forschungs- und Transferprojekten an der Westfälischen Hochschule einbringen. Schließlich packte mich das Thema Demographischer Wandel: Ich durfte im Münsterland ein themenbezogenes KMU-Netzwerk aufbauen, bevor ich ab 2012 im ddn e.V. das Netzwerkmanagement verantwortete.

Wer bin ich?

Ich bin Netzwerkerin aus Leidenschaft und Geschäftsführerin von Das Demographie Netzwerks ddn e.V.

Was will ich im ddn erreichen?

Ich will dazu beitragen, dass ddn als Plattform für einen lebendigen, kreativen und zukunftsweisenden Austausch zu Demographie-Fragestellungen im gesellschaftlichen und betrieblichen Kontext wahrgenommen und genutzt wird. So ist Netzwerken auf gesellschaftlicher Ebene eine Triebfeder des Diskurses; auf betrieblicher Ebene bietet es die Chance, durch inspirierende Erfahrungen anderer zu neuen Lösungen zu kommen. Beides sind Beiträge, die ddn als Unternehmensnetzwerk für demographiefeste Arbeitswelten leisten kann und an deren Verwirklichung ich mit Leidenschaft mitwirke.