Veranstaltungsreihe "Regionalforen" erfolgreich gestartet

07.06.13

Gelungener Auftakt für die neue Veranstaltungsreihe "Regionalforen" von INQA und ddn: Mehr als 130 Teilnehmer kamen am Donnerstag in die Hunsrückhalle im rheinland-pfälzischen Simmern. Unter dem Titel "Starke Betriebe - gesunde Region" wurden dort innovative Projekte und ausgewählte Praxisbeispiele zur Bewältigung des demographischen Wandels in Unternehmen vorgestellt. Und das am Beispiel des ländlichen Raumes mit den Rahmenbedingungen der Region. Ingesamt sechs Handlungsfelder konnten dazu in Praxisforen vertieft werden. Die Themen reichten von "Personalentwicklung für kleine und mittlere Unternehmen" am Beispiel der Sebapharma GmbH bis zur "Mitarbeiterbindung durch zeitgemäße und moderne Vertragsgestaltung". Die Ergebnisse wurden anschließend in einer Talkrunde zusammengeführt.

 

 

Ein Höhepunkt der Veranstaltung war der Keynote-Vortrag durch Buchautor und Unternehmensberater Hermann Scherer. Er vermittelte den Zuhörern "Spielregeln" für die Führungsrolle in den Zukunftsmärkten mit heutigen und künftigen Beschäftigten. Außerdem präsentierten sich Netzwerke und Kooperation der Region auf einem Markt der Möglichkeiten. Das ddn Regionalnetzwerk Rhein-Hunsrück, das die Veranstaltung in Kooperation mit dem Regionalrat Wirtschaft Rhein-Hunsrück inhaltlich und organisatorisch vorbereitet hatte, kann mit dem Ergebnis zufrieden sein: "Es ist gelungen, anhand vieler praktischer Beispiele aufzuzeigen, dass den Herausforderungen des demographischen Wandels in der Region Rhein-Hunsrück eine Vielzahl guter Ideen gegenübersteht. Als ddn unterstützen wir gern dabei, dass diese Ideen Früchte tragen", bilanzierte ddn-Geschäftsführer Dr. Rainer Thiehoff.

Das nächste Regionalforum von INQA und ddn findet am 15. Oktober im thüringischen Erfurt statt.