Unternehmensdialog überzeugte mit Best Practices

17.07.14

"Zu Gast bei den Besten" hieß das Motto des Best Practice-Unternehmensdialogs, das auf Einladung von ddn und Great Place to Work am 15. Juli in Wiesbaden stattfand. Für Teilnehmer bot sich die Gelegenheit, in den Räumen der prämierten AbbVie GmbH & Co. KG mehr über die Erfolgskonzepte des Unternehmens zu erfahren. Das Biopharma-Unternehmen hatte beim Wettbewerb Deutschlands Beste Arbeitgeber den ddn-Sonderpreis für demographiebewusstes Personalmanagement erhalten. Beim Unternehmensdialog betonte AbbVie-Personalleiter Manfred Koch unter anderem die Bedeutung eines systematischen Zusammenspiels der Abteilungen HR und Public Relations. Auch seien Unternehmensprogramme zur Demografie bei AbbVie stets mit übergreifenden Unternehmenspolitiken und -entwicklungen verzahnt. 

 



Nach Impulsvorträgen von Great Place to Work Geschäftsführer Andreas Schubert und dem ddn Vorstandsvorsitzenden Rudolf Kast stand der branchenübergreifende Erfahrungsaustausch der 70 Teilnehmer im Vordergrund. In Form eines "BarCamps" arbeiteten die Unternehmensvertreter an unterschiedlichen Tischen zusammen und tauschten Programme und Maßnahmen zu Demographieprojekten aus. Zusätzliche Impulse zu den Themen Employer Branding und Senior-Azubis gab es im anschließenden Interview-Panel. Hier wurden die bisherigen Ergebnisse zusammengeführt und weitere Erfolgsbeispiele der Unternehmen ING-DiBa und Promerit ergänzt. "Hinter uns liegt ein kompakter und zugleich intensiver Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer. Exzellente Tagungsräume unseres Gastgebers haben dem Unternehmensdialog zusätzlich eine besondere Note verliehen", freut sich ddn-Vorstandsvorsitzender Rudolf Kast über die erzielten Ergebnisse.