Aktuelles

Bloß keine sinnentleerten Standard...

(15.03.17)

Bloß "keine sinnentleerten Standardkurse". Alexander Spermann, Arbeitsmarktexperte und ddn-Mitglied findet den Vorschlag des "Arbeitslosengeldes Q" von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz gut.

Betriebsrentenreform: Worauf müssen sich Unternehmen u...

(13.03.17)

Der im November 2016 formulierte Entwurf des Betriebsrentenstärkungsgesetz (BRSG) soll mit Reformen der betrieblichen Altersvorsorge besonders Mitarbeitern in KMUs vor drohender Altersarmut schützen.

„Zuviel Nebeneinander – zu wenig Steuerung“ - ddn...

(21.02.17)

"Zuviel Nebeneinander - zu wenig Steuerung". Akteuren fehlt der Gesamtüberblick, eine Verzahnung der zahlreichen Initiativen findet kaum statt."

Von Flüchtlingen zu Fachkräften – die ddn-Kompetenz...

(03.02.17)

Erfahren Sie hier mehr zum ddn-Demographie-Forum: "Von Flüchtlingen zu Fachkräften - die ddn-Kompetenzoffensive

Azubis mit grauen Schläfen

(09.01.17)

2006 hat die ING-Diba mit dem zwölfmonatigen Programm "Ausbildung 50+" einen neuen Weg beschritten. Andere Betriebe folgten.

ddn zeigt Wege auf, wie Flüchtlinge zu Fachkräften we...

(13.12.16)

In zwei Jahren werden 410 000 Flüchtlinge in  Deutschland einer Erwerbstätigkeit nachgehen. Das zeigt die neue Konjunkturprognose des Instituts für Weltwirtschaft auf.

Lernen, entwickeln, integrieren: So bereiten sich Unter...

(24.11.16)

7 Unternehmen und Organisationen mit dem Demografie Exzellenz Award ausgezeichnet.

Mixed Generations – demographischer Wandel als Erfolg...

(07.11.16)

Die Siemens-Betriebskrankenkasse gewinnt im Rahmen des Wettbewerbs „Deutschlands Beste Arbeitgeber 2016“ den Sonderpreis „Demographiebewusstes Personalmanagement".

Bundesweiter ddn-Aktionstag setzte Impulse für die Arb...

(24.10.16)

Mit einem bundesweiten Aktionstag zur "Arbeitswelt 4.0" schärfte das Demographie Netzwerk e.V. (ddn) am 20. Oktober den Blick  für die vielfältigen Chancen und Risiken der Digitalisierung. 

ddn-Aktionstag setzte Impulse für die Arbeitswelt 4.0

(20.10.16)

Eine gesunde Digitalisierung braucht Gestaltungsspielr...

(20.10.16)

Digitalisierung - Neue Chancen für...

(17.10.16)

Wie verändert die Digitalisierung die Arbeitswelt? Was muss getan werden, um Beschäftigte jeden Alters zu integrieren?

Jetzt aktiv werden! Demografiefeste Wege in die Arbeits...

(10.10.16)

IT- Strategien, Best Practice, Wissensmanagement- und Transfer, Umsetzung von Innovationen – vor diesen Herausforderungen kann sich heutzutage kein Unternehmen mehr drücken.

Bundesweiter Aktionstag am 20. Oktober: Das Demographie...

(28.09.16)

Dortmund, 28. September 2016 – Am 20. Oktober 2016 startet das Demographie Netzwerk e.V. (ddn) einen bundesweiten Aktionstag zur Arbeitswelt 4.0.

ddn-Aktionsblog zur Arbeitswelt 4.0...

(12.09.16)

Am 20. Oktober findet der ddn-Aktionstag zur Arbeitswelt 4.0 statt. Ab sofort können sich Interessierte über die Zielrichtung des Tages und die deutschlandweiten ddn-Veranstaltungen informieren.

ddn-Infobus bringt Know-How in die ...

(07.09.16)

Ein Informations- und Beratungsbus ist derzeit in Sachsen unterwegs. Wo er hält, sind ihm neugierige Blicke sicher – und auch eine Vielzahl engagierter Gespräche.

Mobiler ddn-Infobus in Sachsen gest...

(29.08.16)

Wo Fachkräfte fehlen, sind nachhaltigem Wirtschaftswachstum enge Grenzen gesteckt. 2014 konnte jeder dritte Ausbildungsplatz in Sachsen nicht besetzt werden.

Demografie Exzellenz Award 2016 stellt Ampel auf grün

(28.08.16)

Zum 8. Mal sucht der BDU mit dem Demographie Netzwerk Unternehmen, Organisationen oder Verbände, die Lösungen für die Herausforderungen der alternden Gesellschaft gefunden haben.

ddn startet neuen Arbeitskreis &quo...

(26.08.16)

Das Demographie Netzwerk hat im Haus der Trumpf GmbH + Co. KG den Facharbeitskreis "Diversity & Inclusion" ins Leben gerufen. Ab sofort steht er ddn-Mitgliedern für den Erfahrungsaustausch offen.

Erste Hilfe für die Seele: REWE Group überzeugt mit D...

(24.08.16)

Die REWE Group Deutschland zieht das große "LoS!" Mit dem gleichnamigen Projekt zeigt das ddn-Mitglied wie es die Beschäftigungsfähigkeit der Mitarbeiter in verschiedenen Lebensphasen unterstützt.