Aktuelles

Altersdurchschnitt: 41 Jahre

(25.01.12)

Der demographische Wandel hat in den ersten Januarwochen die Wirtschaftsmedien in Deutschland beschäftigt.

Die Rente mit 67 und das europäische Jahr für aktives...

(04.01.12)

Mit dem 1. Januar 2012, dem Beginn des europäischen Jahres für aktives Altern, startete die „Rente mit 67“. Die Gründe sind bekannt: Immer mehr Rentenbezieher stehen weniger Beitragszahlern gegenüber.

Jetzt anmelden zum Kongress "DemografieDirekt II&q...

(03.01.12)

Praktiker erleben den Fachkräftemangel längst als drängendes Problem.

DGD-Dezembertagung bot Analysen zum Fachkräftemangel

(22.12.11)

Um sich auf diese Veränderungen des demographischen Wandels erfolgreich einstellen zu können, gibt es viele Stellschrauben - nicht zuletzt bei der Erschließung des Erwerbspersonenpotenzials.

Handlungsstrategien zur betrieblichen Gestaltung des de...

(20.12.11)

Die Herausforderungen, die von den zentralen demographischen Entwicklungstrends und den Imperativen der Wissensgesellschaft für die Unternehmen in Deutschland ausgehen, sind eindeutig.

Mit Rückenwind ins neue Jahr

(15.12.11)

Das Bundesarbeitsministerium (BMAS) fördert ddn durch zusätzliche Finanzmittel. Ein entsprechender Aufstockungsantrag ist in diesen Tagen bewilligt worden.

Betriebliches Gesundheitsmanagement immer wichtiger

(08.12.11)

Immer mehr Unternehmen bieten ein Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) an, um die Arbeitsfähigkeit ihrer Mitarbeiter zu erhalten und zu stärken.

Ältere Ingenieure gefragter denn j...

(05.12.11)

Die Zahl der noch erwerbstätigen MINT-Akademiker über 65 Jahren ist in den letzten zehn Jahren deutlich gewachsen.

„Eine starre Altersgrenze beim Renteneintritt ist nic...

(22.11.11)

Mit diesen Worten empfing Rainer Brüderle die Gäste zur öffentlichen Diskussionsveranstaltung „Flexibler Renteneintritt – eine moderne Arbeits- und Lebenswelt für Ältere“ im Bundestag.

Call for Papers zum Thema „Psyche, Alter und Arbeit...

(16.11.11)

Wissenschaftler und Vertreter aus Unternehmen können ihre Beiträge zum Thema „Psyche, Alter und Arbeit“ für die 6. Tagung der Marie-Luise und Ernst Becker Stiftung im Sommer 2012 einreichen.

Familienorientierte Personalpolitik als Standortfaktor ...

(14.11.11)

Lediglich die Hälfte der erwerbstätigen Frauen in Deutschland arbeitet in Vollzeit – als Grund hierfür nennt fast ein Drittel die Betreuung von Kindern und pflegebedürftigen Angehörigen.

Ungenutztes Arbeitskräftepotenzial weiterhin hoch

(14.11.11)

8,4 Millionen Menschen haben sich im Jahr 2010 mehr Arbeitsstunden gewünscht. Das zeigen aktuelle Ergebnisse des Statistischen Bundesamts.

Praxiswissen zum demographischen Wandel

(04.11.11)

Dortmund, 02.11.2011: Das Demographie Netzwerk ddn e.V. hat praxiserprobte Bausteine für eine Strategische Personalplanung gebündelt und als Fachbuch veröffentlicht.

Demographiebericht der Bundesregierung vorgestellt

(02.11.11)

Den demographischen Wandel gestalten – darin sieht die Bundesregierung eine ihrer großen Zukunftsaufgaben.

2012 ist Europäisches Jahr für aktives Altern und Sol...

(28.10.11)

Der Europäische Rat hat gemeinsam mit dem Europäischen Parlament das Jahr 2012 zum Europäischen Jahr für aktives Altern und Solidarität zwischen den Generationen ausgerufen.

Bevölkerungsvorausberechnung für Kommunen

(27.10.11)

Wie alt werden die Einwohner meiner Stadt im Jahr 2030 sein? Wer das wissen möchte, findet auf WWW.WEGWEISER-KOMMUNE.DE aktuelle Daten zur demographischen Entwicklung von Kommunen.

ddn-Zukunftswerkstatt: Frische Impulse für nachhaltige...

(25.10.11)

Der Fachkräftemangel hat die Unternehmen erreicht. Trotz wachsender Konkurrenz um die besten Köpfe entdecken immer mehr Personalverantwortliche die Chancen einer vernetzten Zusammenarbeit.

Ideenwettbewerb zum Arbeitsplatz der Zukunft

(11.10.11)

Der demographische Wandel macht in den Unternehmen zahlreiche Weichenstellungen erforderlich.

Deutschland wird älter, vielfältiger und schlauer

(10.10.11)

Wie vielfältig sich das Leben in Deutschland verändert, zeigt das Statistische Jahrbuch, das zum mittlerweile 60. Mal erschienen ist.

Good Practice: K & U Bäckerei:...

(04.10.11)

Wer über 50 ist, hat normalerweise keine Chance mehr, noch eine Ausbildung anzufangen. Nicht so bei der südbadischen K & U Bäckerei.