Aktuelles

ZEIT: ddn steht im Zentrum der Demographiebewegung

(20.06.11)

Das Demographie Netzwerk ddn e.V. steht im Zentrum der Bewegung, die das „Demographieproblem“ anpackt.

Demographie meistern: Praxisbeispie...

(15.06.11)

Über betreute Praktika führt Phoenix Contact jedes Jahr 15 Hauptschüler an die Arbeitswelt heran. Wer sich dabei bewährt, hat beste Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Was die EU-Strategie Europa 2020 für Arbeitnehmer bede...

(06.06.11)

Unter dem Stichwort Europa 2020 hat die Europäische Union eine Wirtschaftsstrategie beschlossen. Die darin festgelegten Ziele haben u.a.Auswirkungen auf die Beschäftigungssituation der Generation 50+.

Bundesregierung setzt auf Frauen und Ältere zur Fachkr...

(26.05.11)

Acht verschiedene Bundesministerien und das Bundeskanzleramt bereiten derzeit einen Entwurf zum so genannten „Konzept Fachkräftesicherung“ vor.

ddn-Diskurs zur Arbeitsfähigkeit: ...

(23.05.11)

Der Fachkräftemangel und die Alterung der Mitarbeiter lassen eine Frage stärker in den Mittelpunkt rücken: Wie kann die Arbeitsfähigkeit der Erwerbstätigen bis zum Renteneintritt erhalten werden?

Neues Regionalnetzwerk ddn-Nordbayern gegründet

(13.05.11)

Vom Erfahrungsaustausch in den ddn-Regionalnetzwerken können Unternehmen nun auch im Raum Nürnberg profitieren.

Was tun Unternehmen, um Ältere länger im Betrieb zu h...

(05.05.11)

Fast ein Drittel der deutschen Unternehmen versucht, ältere Mitarbeiter länger an sich zu binden.

ddn fordert zum Tag der Arbeit flexible Rentenübergän...

(27.04.11)

ddn e.V. fordert flexible Rentenübergänge, die einen späteren Ausstieg aus dem Erwerbsleben belohnen. Das könnte zum Beispiel durch das System einer Basisrente ab 60 geschehen.

IW Köln fordert einen nationalen D...

(13.04.11)

Demographie ist eine Gestaltungsaufgabe und sie kann durchaus positiv gestaltet werden, so Prof. Dr. Michael Hüther am 7. April 2011 in Berlin.

Altersbilder im Umbruch

(07.04.11)

Für Unternehmen zahlt es sich aus, Erfahrungswissen, Qualitätsbewusstsein und Loyalität der Älteren stärker als bisher zu nutzen.

Integrierte Demographie-Maßnahmen schneller umsetzen

(04.04.11)

Das heutige Verständnis von Arbeitsfähigkeit ist wesentlich geprägt durch die Arbeiten des neuen ddn-Beiratsmitglieds Prof. Dr. Juhani Ilmarinen.

250. Mitgliedsunternehmen beim Demographie Netzwerk ddn...

(04.04.11)

ddn e.V. begrüßt mit der TÜV SÜD Life Service GmbH sein 250. Mitglied. Damit hat ddn einen Meilenstein erreicht, der die Bedeutung des Netzwerks für Unternehmen eindrucksvoll beweist.

Im Alter nicht die Neugier verliere...

(01.04.11)

Auf der ddn-Mitgliederversammlung hielt der bekannte Journalist, Fernsehmoderator und Hochschuldozent Prof. Dr. Dieter Kronzucker einen Vortrag über die Herausforderungen der alternden Gesellschaft.

ddn-Mitgliederversammlung bot fachl...

(28.03.11)

In Unternehmen gibt es zahlreiche hervorragende Ansätze zu mehr Demographiefestigkeit. Aktiv in die Öffentlichkeit getragen werden diese eher selten.

Gesund arbeiten - flexibel in der Rente

(23.03.11)

Wann die Deutschen zukünftig in Rente gehen sollen, wird heiß diskutiert. Wie sie es schaffen, länger, gesünder und besser zu arbeiten, bleibt in der Diskussion oft auf der Strecke.

ddn rät von Altenquote ab

(15.03.11)

ddn begrüßt zunächst die Forderung von CDU-Bundesvorstandsmitglied und Vorsitzendem der Senioren-Union Otto Wulff nach einer neuen Unternehmenskultur in Deutschland.

Sachverständige gaben im Bundestag Antwort zum Thema R...

(09.03.11)

Die Rente mit 67 ist beschlossene Sache. Dennoch wird über eine Aufschiebung oder eine Aussetzung immer noch heiß diskutiert.

Konferenz „Demographie direkt“

(04.03.11)

Wir werden in Deutschland irreversibel weniger Kinder haben, deutlich älter werden und uns um mehr Betagte kümmern müssen sowie nachhaltig bunter werden.

Fachkräftedebatte: ddn-Vorsitzende...

(22.02.11)

Am 21. Februar 2011 hat der Bundestagsausschuss für Arbeit und Soziales Sachverständige zum Thema Fachkräftemangel angehört.

Bayern koordiniert demographischen Wandel zentral

(18.02.11)

Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat einen neuen Kabinettsausschuss gebildet. Dieser soll den demographischen Wandel und seine Folgen zentral koordinieren.