Orientierung für Chefs

01.03.12

Lieber ein Knöllchen als ein Gespräch mit dem Chef – das ist das Ergebnis einer
Umfrage der Personalberatung DDI Deutschland, Meerbusch. Selten wurden Manager und Politiker, die Führungsleistung zu erbringen haben, so kritisch hinterfragt wie in der gegenwärtigen Situation. Aber selten war Führung, die Orientierung und Perspektive bietet, sowichtigwie heute. In der Serie beleuchten wir verschiedene Aspekte der „Herausforderung Führung“.

Welche gültigen Orientierungskriterien aber gibt es für Führung? Führungskräfte sollen Vorbild sein. Dies erwarten ihre Mitarbeiter. Voraussetzung dafür ist die Einhaltung unverzichtbarer Tugenden wie Gerechtigkeit im Umgang mit den Beschäftigten Mut in kritischen Situationen und die Weisheit, aufgrund guter Ausbildung und Lebenserfahrung ein Team oder Unternehmen zu führen. Rationale Fähigkeiten sind dabei unverzichtbar, aber hier gilt der Grundsatz: so viel Steuerung, Strukturen, Regeln und  Kontrolle wie nötig, so wenig wie möglich.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel des Autors und ddn-Vorstands Rudolf Kast.