Neues Denken im Unternehmensmanagement

21.11.12

Die Gesellschaft wandelt sich: Für über 90 Prozent der jungen Berufstätigen sind bei der Arbeitgeberwahl  Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie wichtiger als das Gehalt. Mit Blick auf den wachsenden Fachkräftebedarf wird dieser Aspekt in Zukunft noch wichtiger werden. 

 

 

Nur die Betriebe, die hier selbstorganisiert sind oder im Verbund mit anderen Unternehmen oder kommunalen Netzwerken gute Angebote machen, werden mittelfristig das Rennen um die qualifizierten Köpfe gewinnen. Veränderte Rollenbilder und neue Familienstrukturen beeinflussen die Erwartungen an den Arbeitgeber. 

Das sagt der ddn-Vorstandsvorsitzende Rudolf Kast (Foto) in einem Gastbeitrag in der aktuellen "Weiterbildung". Laden Sie sich hier den Artikel herunter.