INQA startet Themenwoche „Personalführung und Management“

07.05.13

Wie lässt sich eine mitarbeiterorientierte Personalführung in der Praxis umsetzen? Wie können Unternehmen Schritt für Schritt eine strategische Personalplanung aufbauen? Maßgeschneiderte Antworten auf individuelle Fragen zum Thema „Personalführung und -management“ erhalten Interessierte ab dem 21. Mai 2013 auf der Website der Initiative Neue Qualität der Arbeit www.inqa.de. Thomas Sattelberger, Themenbotschafter Personalführung der Initiative und ehemaliger Personalvorstand, unter anderem Deutsche Telekom AG, beantwortet dort die Fragen der Website-Besucherinnen und -Besucher. Das Angebot richtet sich gleichermaßen an Unternehmensleitungen und Verantwortliche für Arbeitsgestaltung und -organisation in Betrieben sowie an Beschäftigte.

Vom 6. bis 9. Mai können Interessierte ihre Fragen auf www.inqa.de einreichen. Am 10. Mai 2013 startet die Abstimmungsphase, in der die Nutzerinnen und Nutzer bis zum 14. Mai über die eingereichten Fragen abstimmen. Thomas Sattelberger wird anschließend die drei Fragen mit den meisten Stimmen beantworten. In einem Videobeitrag, der ab dem 21. März 2013 auf der Website der Initiative Neue Qualität der Arbeit abgerufen werden kann, finden Interessierte dann die Empfehlungen des Personalexperten.„Ich freue mich auf die Fragen und den Austausch mit unseren Nutzerinnen und Nutzern – denn das Thema ist hochspannend“, sagt Thomas Sattelberger. „Das betriebliche Umfeld, der Arbeitsmarkt, die Mitarbeiterverantwortung und die Aufgaben werden immer komplexer. Gleichzeitig nehmen die Mitarbeitererwartungen an die Führungskräfte zu. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, brauchen wir einen echten Wandel in den Köpfen.“

Mit den Themenwochen zu ihren vier strategischen Handlungsfeldern hält die Initiative Neue Qualität der Arbeit ein praxisnahes Angebot, insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen, bereit. Die Themenwochen starteten im November 2012. Bereits unter der Adresse www.inqa.de/experten-tippsverfügbar sind die Beiträge der weiteren Themenbotschafterinnen und -botschafter: Prof. Dr. Jutta Rump (Hochschule Ludwigshafen) für Chancengleichheit &Diversity, Dr. Natalie Lotzmann (SAP AG) für das Thema Gesundheit und Rudolf Kast (Demographie-Netzwerk ddn) für das Themenfeld Wissen & Kompetenz.

Die Initiative Neue Qualität der Arbeit ist eine gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Verbänden und Institutionen der Wirtschaft, Gewerkschaften, der Bundesagentur für Arbeit, Unternehmen, Sozialversicherungsträgern und Stiftungen. Auch ddn engagiert sich als Netzwerk in der Initiative. Ihr Ziel: mehr Arbeitsqualität als Schlüssel für Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit am Standort Deutschland. Dazu bietet die im Jahr 2002 ins Leben gerufene Initiative inspirierende Beispiele aus der Praxis, Beratungs- und Informationsangebote, Austauschmöglichkeiten sowie ein Förderprogramm für Projekte, die neue personal- und beschäftigungspolitische Ansätze auf den Weg bringen.