Gewusst wie: Durchstarten mit älteren Beschäftigten

30.04.14

Hält der Wirtschaftsstandort Deutschland im Zuge des demografischen Wandels Kurs? Sind ältere Arbeitnehmer Bremsklötze oder Motor der Entwicklung? Wie beeinflusst Betriebliches Gesundheitsmanagement das Renteneintrittsalter? Diesen und weiteren Fragen stellen sich Unternehmensvertreter, Wissenschaftler und politische Entscheidungsträger am Dienstag, 20. Mai, beim 1. Demografietag auf der Corporate Health Convention in Stuttgart. Neben einer umfassenden Sensibilisierung für die Stärken und Bedürfnisse alternder Belegschaften geht es vor allem darum, den Messebesuchern konkretes Gestaltungswissen zum Demografie- und Gesundheitsmanagement an die Hand zu geben.

Vom demografischen Wandel ist häufiger die Rede. Eine derart intensive Aufbereitung der Thematik, wie sie jetzt beim 1. Demografietag auf der Corporate Health Convention erfolgt, steht jedoch für sich: Das vom Demographie Netzwerk gestaltete Programm möchte vor allem durch die Kombination unterschiedlicher Informationsformate und Herangehensweisen überzeugen: Ein Keynote-Vortrag, Fachreferate, eine Podiumsdiskussion, Best-Practice-Beispiele und informelle Gesprächsrunden beleuchten das hochaktuelle Handlungsfeld aus verschiedenen Blickwinkeln.

In einer Podiumsdiskussion treffen die Sichtweisen von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik aufeinander: Wirtschaftjournalistin Margaret Heckel, Autorin von "Aus Erfahrung gut. Wie die Älteren die Arbeitswelt erneuern", moderiert die hochkarätig besetzte Gesprächsrunde zum Umgang mit der alternden Gesellschaft. Mit von der Partie sind Rudolf Kast (ddn), Roland Bühler (Robert Bosch GmbH), Dr. Christian Kugelmeier (Health Vision GmbH), Dr. Heidrun Kleefeld (SAP AG), Helmut Wallrafen-Dreisow (Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH) und Reimund Overhage vom Bundesarbeitsministeriums.

Die Sichtweise eines Unternehmens, das bereits viele Erfahrungen auf dem Gebiet des Betrieblichen Gesundheitsmanagements gesammelt hat, bringt Dr. Friederike Pleuger, Medical Director Germany der SAP AG, ein: Im Keynote-Vortrag "Gesundheit und Innovation - Gesundheitsmanagement 3.0" macht sie plastisch, wie stark der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens von der individuellen und organisationalen Gesundheit abhängt.

Weitere Referentinnen und Referenten aus den Reihen des Demographie Netzwerks beleuchten in Vorträgen aktuelle Themen wie die Förderung der geistigen Fitness älterer Belegschaften oder die Auswirkungen von Restrukturierungsmaßnahmen für die Beschäftigungsfähigkeit. An zwei Meetingpoints und dem gemeinsamen Messestand von INQA und ddn können Besucher des Tages der Demografie in den direkten Austausch mit den Expertinnen und Experten gehen.

Einen detaillierten Überblick über Programmpunkte und Vortragszeiten des Tages der Demografie finden Sie hier: www.corporate-health-convention.de/content/programm/demografietag/index_ger.html