Erfolgreiches Regionalforum in Leipzig

11.11.14

Unter dem Motto Zukunft der Arbeit – Arbeit der Zukunft“ fand am 19. September 2014 in Leipzig das erste Regionalforum der Initiative Neue Qualität der Arbeit und ddn Mitteldeutschland statt. Die Veranstaltung war prominent besucht: Der sächsische Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler ließ sich zunächst auf dem „Markt der Möglichkeiten“ alle ausstellenden Initiativen und Projekte erklären, bevor er aktiv auf dem Podium von den spezifischen sächsischen Herausforderungen im Bereich Demographie berichtete.

 

  


 
Auch Heike Zettwitz, Demographiereferentin der sächsischen Staatskanzlei diskutierte auf dem Podium mit ddn-Vorstand Christian Werner und dem Leiter des Regionalnetzwerks ddn-Sachsen über neue Projekte im Freistaat und ließ sich ein Versprechen entlocken: Die sächsische Staatskanzlei wird ddn-Mitglied. Auf großen Anklang beim Publikum stieß der Vortrag „Die Geschichte der Zukunft – Was die Arbeitskultur von heute für den Wohlstand von Morgen bedeutet“ des Publizisten und Zukunftsforschers Erik Händeler.

 


 
Daneben diskutierten die Besucher am Nachmittag in vier Praxisforen zu den Themen „Altersgemischte Teams“, „Weiterbildung zum Demographieberater“, „Gesundheit im Handel“ und „Lebensphasenorientierte Arbeitszeitgestaltung“. Im Mittelpunkt aller Foren standen Praxisbeispiele. Das Regionalforum war ein voller Erfolg, darin waren sich alle Beteiligten einig.