ddn-Vorstandsvorsitzender in Beirat berufen

03.08.12

Die Expertise des ddn ist gefragt: Der ddn-Vorstandsvorsitzende Rudolf Kast ist vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft des LAndes Baden Württemberg zur konstituierenden Sitzung des Beirats für die ESF-Projekte "Vereinbarung von Beruf und Famile" geladen worden. Die Sitzung findet am 27. Septmber 2012 statt. 

Die Zielgruppe sind vor die kleinen und mittleren Unternehmen (KMU), die nicht in gleicher Weise wie große Unternehmen finanzielle Anreize setzen können. Für immer mehr Mitarbeiter sind familiengerechte Arbeitsbedingungen und eine moderne Unternehmenskultur ebenso wichtig  wie das Gehalt beim Arbeitgeberwechsel. 

Das Ministerium möchte die Anzahl der KMU mit einer familienbewussten Personalpolitik erhöhen.