"Alt war gestern"

14.02.12

ddn-Vorstand Rudolf Kast gibt in dem Artikel "Alt war gestern" für die Zeitschrift "Lohn + Gehalt" Antworten auf die demographische Herausforderungen.

Nur kurz zu den Fakten, weil hierzu schon viel geschrieben wurde: Jeder fünfte Deutsche ist bereits im Rentenalter Von den 81 Mio. Einwohnern in Deutschland waren Ende 2009 17 Mio. älter als 65 Jahre. Seit 1990 stieg die Zahl der älteren Menschen (65 Jahre und älter) um rund 42 Prozent (5 Millionen). Gleichzeitig sinkt aufgrund der seit Jahrzehnten rückläufigen Geburtenrate der Anteil der jungen Menschen, die ins Arbeitsleben eintreten, und der Anteil der Mitarbeiter 50+ steigt weiter an. 

Dies ist schon jetzt der Stoff, aus dem eine Katastrophenzukunft inszeniert wird, wie vor kurzem in der ZDF-Dokufiction „Aufstand der Jungen“ zu sehen  war. Werden wir wie dort inszeniert eines Tages in Gettos leben, in denen sich Bevölkerungsgruppen vom Rest der Gesellschaft isolieren und damit auch von allen Zahlungsverpflichtungen wie z. B. Sozialversicherungsbeiträge befreien?

Hier finden Sie den den kompletten Artikel im pdf-Format.