„Alle Generationen in einem Boot"

22.04.13

Die MS Wissenschaft sticht im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) in See. Anlass dafür ist das aktuell laufende Wissenschaftsjahr „Die demografische Chance“.

 


Wir leben länger, wir werden weniger, wir werden vielfältiger – welche Herausforderungen diese Veränderungen mit sich bringen, wird an Bord des Forschungsschiffes MS Wissenschaft im Rahmen der Wanderausstellung „Alle Generationen in einem Boot" dargestellt. Anhand verschiedener Ausstellungsstücke wie zum Beispiel einer Fühlbox, einer Quizkabine und einer Morphingstation können sich Jugendliche und Erwachsene über wissenschaftliche Demographie-Forschung informieren. In einer begleitenden Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Dialog an Deck“ haben Besucher außerdem die Gelegenheit, sich mit Wissenschaftlern zum demographischen Wandel auszutauschen.
In insgesamt 40 Städten in Deutschland und Österreich wird das Ausstellungsschiff in der Zeit von Ende April bis Mitte September an Land gehen.
Die ersten Anlegestellen der MS Wissenschaft sind in Berlin und Brandenburg: 

30.04.-03.05.13
Berlin-Mitte
Schiffbauerdamm, Höhe Hausnr. 15, Nähe S-Bhf. Friedrichstraße (30.04. erst ab 12.00 Uhr

04.-05.05.13
Berlin-Tegel
Greenwichpromenade, Anleger für Flusskreuzfahrtschiffe 

06.-08.05.13
Potsdam
Yachthafen Potsdam, Kastanienallee, Höhe »Zeppelin Apotheke«

Die Wanderausstellung „Alle Generationen in einem Boot" ist täglich von 10-19 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei. Schulklassen und größere Gruppen werden um Voranmeldung gebeten.

Den Tourplan der MS Wissenschaft finden Sie hier.

Weitere Informationen zur MS Wissenschaft und zu weiteren Anlegestellen der Schiffstour finden Sie hier.