Lebensphasenorientierung

Das WANN und WIE flexibel halten, 11.04.2012


Die Arbeitszeitgestaltung ist in der lebensphasenorientierten
Personalarbeit wichtig, weil sie bei den Beschäftigten einen sehr hohen Stellenwert für die Zufriedenheit mit der Arbeit besitzt.

Die entsprechenden Wünsche und Vorstellungen sind stark von individuellen Faktoren, der Lebensphase und den Leistungsvoraussetzungen abhängig. Deshalb befördern Konzepte, die die Gestaltung der Arbeitszeit in gewissen
Grenzen den Mitarbeitern selbst überlassen, bei diesen die Arbeitszufriedenheit
und demzufolge die Motivation.

Lesen Sie hier den kompletten Artikel von Rudolf Kast aus dem aktuellen "Personalmagazin".

 




« Zurück zur Übersicht